Topic outline

  • General

    5.2. C/D

    Praxis? Aber wo?



      


    „Ob ich letztendlich der Held meines eigenen Lebens sein werde, oder ob jemand anderes diese
    Stelle einnehmen wird, das müssen diese Seiten erweisen", ließ Charles Dickens seinen Romanhelden
    David Copperfield sagen. Es kommt darauf an, der Held seines eigenen Lebens zu sein
    - derjenige, der die Fäden in der Hand behält und nach einer angemessenen Zeit des Abwägens
    handelt. Nur so kann man sein eigenes Leben leben, mit allen Konsequenzen, selbst wenn falsche
    Entscheidungen getroffen werden. Denn manchmal ist es besser, irgendeine Entscheidung zu
    treffen als gar keine.

    (Quelle: Ernst Pöppel und Beatrice Wagner: Dummheit. München: Riemann 2013, S. 180)


    Schau dir das Video „One Day", den Poetry Slam-Hit von Julia Engelmann, an:

     
     
    www.epop.at/video507


    Buchtipps:
    Julia Engelmann: Eines Tages, Baby.
    Nathalie Knapp, Kompass neues Denken: Wie wir uns in einer unübersichtlichen Welt
    orientieren können.




    (Quelle: www.epop.at/link504)